SINGEN NEWS

06.06.2022

Aktuelle Auftritte des Männerchores

Am Sonntag, 8. Mai, hatte der Männerchor einen weiteren Auftritt in der evangelischen Kirche: Es war Muttertag; gleichzeitig gab es eine Taufe. Mit ihren drei Chorsätzen konnten die Sänger unter Leitung von Nele Gerhard, die den Chor schwungvoll am E-Piano begleitete, den Anlässen entsprechend für Stimmung und Bewegung sorgen. Insbesondere mit einem Kanon aus dem Kongo, zu dem auch die Besucher eingeladen waren mitzuschnipsen. Mit spontanem Beifall bedankten sie sich für die gelungenen Auftritte.

20220508Kirche

Eine Reaktion: „So ein Männerchor ist wirklich etwas Schönes. Schade, dass es nur noch so wenige Männerchöre gibt“. Genau deshalb muss es in Beinstein weiterhin einen starken Männerchor geben!

Und deshalb suchen wir dringend nach neuen Sängern, mit denen sich der Chor für die Zukunft „neu aufstellen“ kann. Dies gilt insbesondere für die Tenöre und den 2. Bass. Es muss doch in Beinstein und Umgebung genügend Männer geben, die gerne singen und dem Männerchor neuen Schwung verleihen wollen.

Am Donnerstag, 2. Juni, wurde das neue Seniorenzentrum in der Dorfmitte Beinsteins offiziell eröffnet, wozu die Planer und Erbauer des Zentrums eingeladen waren – und der Männerchor, um die Veranstaltung musikalisch zu „umrahmen“. In drei Auftritten zwischen den Grußworten präsentierte der Männerchor neu einstudierte Lieder/Chorsätze, am E-Piano professionell und schwungvoll begleitet von seiner neuen Dirigentin, Nele Gerhard, die den Chor seit September letzten Jahres leitet.

Gleich mit dem ersten „Song“ brachte der Chor Bewegung für die versammelten „Offiziellen“ mit dem Kanon „Si sisi dolada“ aus dem Kongo, zu dem Nele Gerhard die Gäste zum Mitschnipsen einlud. Spontaner Beifall war der Beweis dafür, dass die Einladung und der Vortrag bestens ankamen. Es folgten interessante Chorsätze von zwei bekannten Schlagern und Musicalmelodien: „Marina“ mit einem erfrischenden Zwischenspiel auf dem E-Piano und „Wunderbar“ aus „Kiss me, Kate“ von Cole Porter.

Die Sänger konnten die unterschiedlichen Stimmungen dieser beiden Chorsätze bestens interpretieren. Als sie sich für den Applaus bedankten, erhob sich der Präsident des DRK-Kreisverbandes Stuttgart spontan von seinem Platz und forderte, unterstützt von den Zuhörern, eine Wiederholung des zu Beginn vorgetragenen Kanons.

Damit endete die offizielle Veranstaltung mit einem großen Applaus für die Sänger und ihre Dirigentin – und schaffte einen lockern Übergang zu einem Come together, bei dem die Gelegenheit für zahlreiche Gespräche zwischen den geladenen Gästen, unter ihnen auch Sebastian Wolf, der neue OB von Waiblingen, und den Sängern.

Sie erhoffen sich natürlich von diesem Auftritt einen deutlichen Werbeeffekt und Push zur Verstärkung des Chores, vor allem mit Sängern jüngerer Jahrgänge. Ziel ist, das Repertoire mit neuem Liedgut zu erweitern und attraktiver zu machen, um die 100-jährige Geschichte dieses Chores – er wurde 1920 gegründet – erfolgreich fortsetzen zu können.

202206002EinweihungPflege

Michael Fronz

ANSTEHENDE TERMINE

14.03.2024

Abteilung Singen - Mitwirkung beim Seniorennachmittag

Mitwirkende: Männerchor unter der Leitung von Nele Gerhard

14:00 Uhr Beinsteiner Halle

Besuche in den Seniorenzentrem

Seniorenzentrum Beinstein

Eine Gruppe von freiwilligen Sängern besucht jeweils am 1. und 3. Samstag eines Monats um 10.30 Uhr das Seniorenzentrum Beinstein in der Remsgartenstraße, um mit den Bewohner:innen des Hauses gemeinsam Volkslieder zu singen. Dazu sind auch immer Gäste willkommen.

Haus Miriam

Am letzten Samstag eines Monats findet dieses gemeinsame Singen auch im Haus Miriam in den Rinnenäckern statt.